Wir, die Somali-Züchter in Deutschland (u. ggf. anderer Länder) distanzieren uns von Züchtern, die wiederholt gegen Vereinssatzungen verstoßen!

Bei den Vereinssatzungen geht es ausschließlich um den Schutz der Tiere.

 

Insbesondere ein Herr V., der eine Katze bereits mit knapp 7 Monaten hat decken lassen (die Kitten kamen zur Welt als die Mutterkatze noch nicht einmal 10 Monate alt war) und auch wissentlich eine Katze 4 x innerhalb von 18 Monaten hat decken lassen, obwohl dies in jedem Zuchtverein unzulässig ist.

 

Zulässig bei den Katzenzucht- und Schutzvereinen sind maximal nur 3 Würfe innerhalb von 24 Monaten und eine erste Deckung frühestens ab einem Alter von 10 Monaten mit Genehmigung des Zuchtvereins bzw. normalerweise eine erste Belegung ab einem Alter von mind. 12 Monaten.

 

Außerdem drücken wir unsere Verwunderung aus, daß all dies von seinem Verein geduldet wird und mehrfache Hinweise besorgter Züchter als „Hetze“ gegen Herrn V. abgetan werden. 

 

Die Vorwürfe sind nachweislich in Schrift und Bild (z.B. im öffentlich zugänglichen Somaliregister E.R.o'S.) vorliegend.

 

Er behauptet auch, dass seine Kitten gesund sind, aber in seinen Würfen sterben leider viele Kitten aus ungeklärten Gründen und er macht sich nicht einmal die Mühe herauszufinden warum.

 

Wir, die deutschen Somalizüchter, sorgen uns um die ausgebeuteten Zuchtkatzen und möchten nur deren Wohlergehen erreichen.

 

 

Des weiteren erzählt Herr V. explizit über uns deutsche Züchter sehr viele Lügen. 

Uns Züchtern ist es ein großes Anliegen uns hierzu äußern zu können und diese klarzustellen. Mehr hierzu erfahren Sie hier.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!